LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Elisabeth Vykoukal, Michael Noah Weiss (Hg.)
Weltethos und das Unbewusste
Reihe: Schriftenreihe der Initiative Weltethos Österreich
Bd. 8, 2014, 240 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-50580-4


Weltethos und das Unbewusste wirken wie die zwei Pole eines Globus. Weltethos ist gekennzeichnet durch globale ethische Standards, wie sie in allen Religionen und Philosophien dieser Welt vorzufinden sind. Am anderen Pol befindet sich das Unbewusste - das vielleicht Intimste, Persönlichste des Menschen überhaupt. Ein Zusammenhang beider ist von höchster Brisanz. Denn er bringt die globalen, kollektiven Entwicklungen der Menschheit mit den Traumata, Verdrängungen, Projektionen, Ängsten, aber auch Hoffnungen, Wünschen und Visionen der einzelnen Individuen in Verbindung. Die interdisziplinäre Vielfalt dieses Bandes spricht für den Facettenreichtum, der sich in der Dynamik zwischen einem Weltethos und dem Unbewussten ergibt.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt