LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Thede Kahl, Cay Lienau (Hg.)
Christen und Muslime
Interethnische Koexistenz in südosteuropäischen Peripheriegebieten
Reihe: Religions- und Kulturgeschichte in Ostmittel- und Südosteuropa
Bd. 11, 2009, 368 S., 44.90 EUR, 44.90 CHF, gb., ISBN 978-3-643-50058-8


Orthodoxe Christen und Muslime sind die beiden größten Religionsgemeinschaften Südosteuropas. Das Zusammenleben dieser beiden Gruppen stellt daher einen wichtigen Faktor der gesamten europäischen interethnischen Koexistenz dar. Kern des vorliegenden Bandes bilden die Feldforschungsergebnisse des von den Herausgebern geleiteten Forschungsprojekts "Interethnische Beziehungen zwischen orthodoxen Christen und Muslimen in Südosteuropa - Beispiele aus konfessionell gemischten Siedlungen in Griechenland und Rumänien". Das Projekt ging der Frage nach, welches die Mechanismen eines friedlichen Zusammenlebens sind und wodurch es gestört werden kann.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt